Fitness Center Pura Vita
Kursstudio
26723 Emden - Stedinger Str. 5
Service Hotline 04921 8018442
>>
Teka Sauna & Wellness
HomeStudioKursangeboteTrainingsflächeSaunaSolariumHöhenbalanceTeam
BodyattackBodybalanceBodycombatBodyjamBodypumpBodyviveLMI StepRPM
ImpressumKontaktGästebuchDownloadPresseNewsEventsSitemap
RundgangÖffnungszeiten

Finnische Heißluftsauna mit Farblichttherapie

Sauna
Freiwillig Schwitzen zugunsten seiner Figur macht man oft beim Sport. Doch um zu schwitzen und sein Immunsystem in Schwung zu bringen, muss man sich nicht immer bewegen, man kann auch einen Gang in die Sauna in sein Fitnessprogramm integrieren.
Der Ursprung des Saunierens liegt nicht etwa in Finnland, sondern in Asien. Die Menschen dort haben bereits in der Steinzeit das Schwitzbad für sich entdeckt. Wissenschaftliche Untersuchungen, die größtenteils für das Saunieren sprechen, wurden erst im 20. Jahrhundert eingeholt.
Durch die Saunagänge wird die Durchblutung angeregt, zudem tritt ein Erholungseffekt für den gesamten Körper ein. Besonders wichtig ist die Durchblutung für die Muskulatur. Sie wird durch die Wärme entspannt, und auch Schmerzen im Bewegungsapparat können gelindert werden. Dadurch, dass der Stoffwechsel angeregt wird, ist ein positiver Einfluss auf die natürlichen Abwehrkräfte zu verzeichnen.
Ein Saunagang beträgt in der Regel ca. 10 Minuten. Sobald man jedoch ein Unwohlsein verspürt, sollte die Sauna sofort verlassen werden. Jeder Mensch verträgt die heißen Temperaturen unterschiedlich. Aus diesem Grund sollte man zunächst lieber mit kurzen Saunagängen beginnen, bevor der Kreislauf im schlimmsten Fall zusammenbricht. Bei den ersten Saunagängen ist es empfehlenswert sich im unteren Bereich der Saunakabine aufzuhalten, da heiße Luft nach oben steigt und somit im oberen Bereich auch die höchsten Temperaturen herrschen. Pro Besuch sind zwei Saunagänge ausreichend, um den Körper zu stärken. Wer es mag, der kann seinen Körper nach einem Saunagang mit kaltem Wasser erfrischen. Mit dem Abkühlen wird die Durchblutung zusätzlich gesteigert.
Am bekanntesten ist die Finnische Sauna, ein Holzhaus, in dem auch Aufgüsse z.B. mit ätherischen Ölen getätigt werden

Farblichttherapie
Hauptziel der Farblichttherapie ist die Stabilisierung des seelischen Gleichgewichts. Bei der Lichttherapie in der Sauna werden die vielseitigen Eigenschaften des Lichtes genutzt, um ein erfolgreiches Endresultat zu erzielen. Die Lichttherapie löst Körper und Seele von den bedrückenden Stresswirkungen. Geben Sie sich der durch das farbige Licht entstandenen Stimmung hin.
Wirkung der Farben auf Körper und Seele
Rot Allgemeine Steigerung des Wohlbefindens und der Vitalität:
regt den Stoffwechsel an, aktiviert den Kreislauf, macht aktiv.
Gelb Steigerung der positiven Lebenseinstellung und des allgemeinen Wohlbefindens:
wirkt heiter, gibt Energie und vermittelt Lebensfreude.
Grün Erholung und Regeneration:
beruhigt und schafft inneres Gleichgewicht.
Blau Ruhe, Frieden und Entspannung:
beruhigt und entspannt, schmerzlindernd, schlaffördernd.